Gefühle gehören zum Alltag. Wir freuen uns über einen Sonnentag und über Besuch eines Freundes. Wir ärgern uns über den Autofahrer vor uns und über einen Kollegen. Einiges ist gleich verarbeitet, anderes liegt uns im Magen, steckt uns in den Knochen. Dr. Bradley Nelson nennt diese nicht verarbeiteten Gefühle Energie-Bälle, die sich in unserem Körper fest setzen. Mit der „Kirlian Photographie“ lassen sich diese Energiebälle nachweisen. Diese fest sitzenden Emotionen schwächen unser Immunsystem und machen den Körper anfälliger für Krankheiten. Sie werden im Unterbewusstsein gespeichert. Alle Verletzungen, Zurückweisungen, einfach alle Emotionen werden gespeichert. Dieses emotionale Gepäck schleppen wir mit uns herum. Und obwohl wir gar nicht wissen, was wir da mit uns herum schleppen, bestimmt dieses Gepäck, wie wir mit uns und anderen umgehen.

Was wären wir jedoch ohne unsere Gefühle? Emotionen bringen Farbe in unser Leben – und tatsächlich geht uns keine einzige Emotion verloren! Einem Computer ähnlich kann unser Unterbewusstsein ungeheuer große Informationsmengen speichern. Unser Bewusstsein macht nur ca. 10% der Kapazität unseres Gehirns aus. Und die restlichen 90%? Die geräuschlose, unauffällige Arbeit des Gehirns lässt unseren Körper funktionieren. Die Zusammenarbeit der Organe wie Regelung des Blutdrucks, Verdauung, Ausschütten der Neurotransmitter sowie die Informationsspeicherung geht unbemerkt vonstatten. Und dann: Du riechst etwas – und da ist sie, die gespeicherte Erfahrung. Du fühlst dich plötzlich Jahre zurück in deine Kindheit versetzt… Erinnerungen können uns ebenso die Haare zu Berge stehen lassen wie ein glückliches Lächeln auf unser Gesicht zu zaubern. Es geht nichts verloren.

Im Universum besteht alles aus Energie. Im Prinzip ist alles – wir und die Materie – aus „dem selben Stoff gemacht“. Unsichtbare Dinge umgeben uns ständig, in Form von Radiowellen, Funkwellen, Infrarotstrahlen, Schwingungen von Gedanken und Gefühlen. Energie ist die Grundsubstanz aller Dinge, sie ist in allen Dingen, durchdringt alle Dinge und füllt den Raum des Universums vollständig aus. Wir können sie mit der Elektrizität vergleichen: wir können Elektrizität zwar nicht sehen, aber wir können sie fühlen. Sie ist geruchlos, unsichtbar, aber doch real. Auch Gefühle sind Energie.

Eingelagerte Emotionen, können mit einer speziellen Methode wieder gelöscht werden. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lese hier.